Short: Der jüngste Nato-Beitritt Montenegros ist nicht nur eine „demonstrative Geste“, sondern hat auch strategische Gründe. Das betont Alexander Piwowarenko, Experte des Instituts für Slawenkunde der Russischen Akademie der Wissenschaften, in einem Gespräch mit der Zeitschrift „Profil“. Er erläutert, warum der Balkan für Europa so wichtig ist.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20170614316160113-nato-balkan-politik-und-folgen-fuer-russland/

Kommentare