Short: Ungarn fährt eine Kampagne gegen den US-Milliardär George Soros – mit deutlich judenfeindlichen Tönen. Dennoch kommt morgen der Israeli Benjamin Netanjahu nach Budapest zu Viktor Orbán. Beide verbindet die Feindschaft zu Soros.

Quelle: http://www.rp-online.de/politik/orbans-antisemitismus-macht-pause-aid-1.6955061

Kommentare