Short:

Google bringt seine Accelerated-Mobile-Pages (AMP) in die hauseigene Google-App, die auf ziemlich jedem Android-Smartphone installiert ist. News-Artikel aus dem Feed werden dank AMP blitzschnell aufgerufen.

AMP im Google-Feed – der Blitz ist da

Googles Instant-Article-Alternative AMP ist mittlerweile fester Bestandteil der mobilen Suche. Ihr Vorteil für den Nutzer liegt auf der Hand: Websites mit AMP-Support werden pfeilschnell geladen und verbrauchen weniger Datenvolumen als herkömmliche Websites. Jetzt zieht sie auch in den Feed der Google-App ein.

Die Google-App ist auf jedem Android-Gerät vorinstalliert, auf dem auch Googles-Play-Store zu finden ist – auf dem Homescreen manifestiert sie sich durch die bekannte Google-Suchleiste. Ein Tap darauf bringt euch in den Google-Feed, in dem ihr einerseits die Suche nutzen könnt, andererseits aber auch eine Übersicht an News gezeigt bekommt, die euch interessieren könnte. Manche dürften die Übersicht noch als Google Now kennen, mit der Einführung des Google Assistant wurde die Übersicht allerdings in Google-Feed umgetauft.

Der Blitz im Google-Feed weist auf Artikel im schnell AMP-Format hin. (Bild: T3n)

AMP-Artikel im Google-Feed – geteilte Links mit Original-URL

Wie in der normalen mobilen Suche sind AMP-Artikel mit einem Blitz-Symbol versehen. Eine Karussell-Ansicht, wie sie in der mobilen Google-Suche integriert wurde, ist im Google-Feed nicht vorhanden.

Wenn ihr einen AMP-Artikel im Feed öffnet, erhaltet ihr über das Overflow-Menü die üblichen Funktionen, die euch bei konventionellen Links zur Verfügung stehen: Ihr könnt den Artikel in Chrome öffnen, den Link teilen oder kopieren und mehr. Beim Teilen des Artikels wird die Original- und nicht die AMP-URL verschickt. Dieses Feature hatte Google erst im Februar nach Kritik von Publishern in AMP integriert – vorher konnte nur ein AMP-Link verschickt werden. In der Google-App für iOS zeigt sich AMP derweil noch nicht.

Google
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Zum Weiterlesen:

Quelle: http://feedproxy.google.com/~r/aktuell/feeds/rss/~3/SHrGtzekjrE/

Kommentare